Kinesiologie in der Coronazeit

Liebe Kunden und Interessenten,


leider darf ich bis 19.4.2020 auch keine Kunden mehr empfangen.

Gerne stehe ich Ihnen in dieser ungewohnten Zeit weiterhin zur Verfügung.

Bei Interesse oder einem speziellen Anliegen können Sie mich jederzeit

telefonisch erreichen oder mir eine E-Mail schicken.

Auf Wunsch ist eine online Beratung möglich.

 

Die Begleitende Kinesiologie wird unter anderem eingesetzt, um

seine Persönlichkeitsentwicklung voran zu treiben oder Lösungen

in Lebenskriesen zu finden. Ein weiterer Bereich ist das

Coaching und Stressmamagement so wie die Entdeckung,

Förderung und Erweiterung der eigenen Potentiale.

.Das Angebot beinhaltet tolle Techniken aus verschiedenen

kinesiologischen Bereichen, die Sie mit Hilfe von Muskeltests,

zielgerichteten Fragen und passenden Balancen wieder ins

Gleichgewicht bringen sollen.

 

  

Folgende Techniken finden in der Sitzung Ihre Anwendung.

 

Touch for Health

 

Matrix in Balance nach Klaus Wienert

 

Brain Gym®

 

Sportkinesiologie

 

RESET® Kieferbalance nach Philip Rafferty

 

Systeme in Balance I II III

 


 

Die Sitzungen finden in den Räumen meiner Wellnessmassagelounge statt.

Termine können Sie telefonisch, per E-Mail oder online vereinbaren.

 

 

Begleitende Kinesiologie

Hinweis
„Die Begleitende Kinesiologie, wie z.B. Matrix in Balance, stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.“